Christian Weigel Rechtsanwalt

Christian Weigel wurde 1983 in Bonn geboren. Im Anschluss an das Abitur im Jahr 2002 studierte er von 2003 bis 2007 Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Das 2. Juristische Staatsexamen legte er im Jahr 2011 ab.

Von 2011 bis 2017 arbeitete er in einer auf das Lebensmittelrecht zugelassenen Kanzlei. Die Zulassung als Rechtsanwalt erfolgte im Jahr 2012. Seit 2017 ist Herr Weigel als Syndikusrechtsanwalt für einen Verband der Getränkebranche tätig und wurde 2019 zum Partner der Kanzlei cibus Rechtsanwälte.

Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Beratung von Unternehmen in Fragen der Produktentwicklung, -zusammensetzung und -kennzeichnung sowie in der gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung von Unternehmen und ihren Mitarbeitern in Ordnungswidrigkeiten-, Straf- und Verwaltungsverfahren. Er verfügt dabei sowohl über eine besondere Expertise im Bereich der Lebensmittel tierischen Ursprungs als auch im Bereich der alkoholfreien Getränke.

Herr Weigel referiert zu lebensmittelrechtlichen Themen und bietet maßgeschneiderte Schulungen für Lebensmittelunternehmen an.

Download als vCard - Rechtsanwalt Christian Weigel

Veröffentlichungen

Die Herkunftskennzeichnung von Fleisch gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1337/2013 – die Regelungen zur Umsetzung von Art. 26 Abs. 2 Buchst. b LMIV
Christian Steiner, Christian Weigel - ZLR 4/2015, S. 428 - 447 [2015]

Produktkennzeichnung als Stolperfalle
Markus O. Paul, Christian Weigel - Fleischwirtschaft 4/2015, S. 52 - 54 [2015]

§ 3 Lebensmittelhygiene-Verordnung (LMHV) – Ein gravierender Verstoß gegen höherrangiges Recht?
Helmut Martell, Christian Weigel - Der Lebensmittelkontrolleur 4/2013, S. 3 - 5 [2013]

Christian Weigel

„Nicht von der Stange, sondern nach Maß.“