Manuel Immel Rechtsanwalt

Manuel Immel wurde 1974 in Bergisch Gladbach geboren. Nach dem Abitur 1994 studierte er Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln, 1. Staatsexamen 1999, 2. Staatsexamen 2003. Im gleichen Jahr erfolgte die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft.

Von 2007 bis 2018 arbeitete Manuel Immel bei einer auf das Lebensmittelrecht spezialisierten Kanzlei. Schwerpunkt seiner Tätigkeit war und ist neben dem allgemeinen Lebensmittelrecht das Recht der Verbraucherinformation, das Zivilrecht, insbesondere Produkthaftungsfälle sowie das Futtermittelrecht.

Seit 2018 ist er Gründungsmitglied und Partner der Kanzlei cibus Rechtsanwälte.

Tätigkeitsschwerpunkt ist die Beratung und Vertretung von Herstellern und Handelsunternehmen in Fragen der Produktkennzeichnung (Lebensmittel und Futtermittel), die Vertretung in Straf- und Bußgeldsachen im Lebensmittel- und Futtermittelrecht und in verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten. Darüber hinaus berät und vertritt Manuel Immel Unternehmen im Zusammenhang mit Vertragsgestaltungen (AGB) und in Haftungsfällen, sowohl gegenüber Verbrauchern als auch im b2b-Bereich.

Über besondere anerkannte Expertise verfügt Manuel Immel im Bereich des Rechtes der Information der Öffentlichkeit durch Behörden, was insbesondere seine Veröffentlichungen zum Verbraucherinformationsgesetz (VIG) belegen.

Download als vCard - Rechtsanwalt Manuel Immel

Veröffentlichungen

„Das Futtermittelrecht“
Manuel Immel, Clemens Comans [2014]

„Verbraucherinformationsrecht“
Markus Grube, Manuel Immel, Rochus Wallau [2013] [2013]

"Neue Internetpranger jetzt verfassungsgemäß? Bundesverfassungsgericht ebnet den Weg für die Veröffentlichung von lebensmittelrechtlichen Verstößen"
Manuel Immel - brot + backwaren, Heft 4/2018, S. 74 f. [2018]

„Berliner Smiley-System zur Veröffentlichung der Ergebnisse der Lebensmittelüberwachung unzulässig“
Christian Theis, Manuel Immel - StoffR, Heft 3/2014 [2014]

„Das neue Verbraucherinformationsgesetz (VIG) 2012“
Markus Grube, Manuel Immel - ZLR, Heft 1/2012 [2012]

„Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung vom 20.07.2011 zur Änderung des Rechts der Verbraucherinformation“
Markus Grube, Manuel Immel - ZLR, Heft 5/2011 [2011]

„Der Referentenentwurf zur Änderung des Verbraucherinformationsgesetzes (VIG) vom 3. Februar 2011“
Markus Grube, Manuel Immel - ZLR, Heft 5/2011 [2011]

„Bleibt nur geheim was nicht in den Akten steht? Anmerkung zu OVG NRW v. 27.05.2009 – 13a F 13/09 – ITX“
Markus Grube, Manuel Immel - ZLR, Heft 5/2009 [2009]

„Drittbeteiligung und Beiladung im verwaltungsgerichtlichen Verfahren nach dem VIG“
Manuel Immel, Daniel Schneider - LMuR, Heft 5/2009 [2009]

Manuel Immel

„Nicht von der Stange, sondern nach Maß.“