DIE KANZLEI CIBUS RECHTSANWÄLTE DIE BOUTIQUE FÜR LEBENSMITTEL- & FUTTERMITTELRECHT

Die Gründer der Kanzel cibus Rechtsanwälte sind seit vielen Jahren im Bereich des Lebensmittel- und Futtermittelrechts tätig und haben in dieser Zeit zahlreiche namhafte Unternehmen in diversen Rechtsfragen rund um die Herstellung und Vermarktung von Lebens- und Futtermitteln, insbesondere solchen tierischen Ursprungs, beraten. Im Laufe der Zeit wuchs die Bandbreite der Beratungsgebiete erheblich an und deckte fortan viele weitere Rechtsbereiche, wie z. B. das Verbrauchsgüter-, Abfall- und Tabakrecht ab.

Im Jahr 2018 entschieden sich die Rechtsanwälte Sascha Schigulski, Manuel Immel und Dr. Clemens Comans dazu, sich zusammen wieder auf die ursprünglichen Wurzeln der Beratung zu besinnen und gründeten daher die Kanzlei cibus Rechtsanwälte, die als mittelständische und bundesweit tätige Kanzlei Unternehmer in allen Fragen des nationalen und internationalen Lebensmittel- und Futtermittelrechts sowie dem tierischen Nebenprodukterecht berät.

„Nicht von der Stange, sondern nach Maß!“

Ziel unserer Tätigkeit war und ist es, die Anliegen unserer Mandanten durch eine diskrete, intensive, engagierte, hoch spezialisierte und zielorientierte Beratung im Bereich des Lebensmittel- und Futtermittelrechts bestmöglich umzusetzen. Profil und Selbstverständnis der Kanzlei werden von den Persönlichkeiten und den Idealen der Gründer geprägt. Die Philosophie einer mandantenorientierten und streitvermeidenden Beratung ist tragendes Element unserer Kanzlei. Schwerpunkt der Kanzlei ist der Bereich des Lebensmittel- und Futtermittelrechts mit besonderer Expertise im Bereich der Lebensmittel tierischen Ursprungs.

Wir stellen höchste Ansprüche an unsere Arbeit.

QUALITÄT, KOMPETENZ, VERTRAUEN, LEIDENSCHAFT, TRANSPARENZ UND EINE HERAUSRAGENDE EXPERTISE SIND UNSERE LEITBILDER.

Viele unserer Mandanten wissen dies teilweise seit vielen Jahren zu schätzen.

„Schuster bleib bei deinen Leisten!“

Im Interesse unserer Mandanten haben wir uns für das Prinzip der fachlichen Selbstbeschränkung entschieden, weshalb wir bei der Beratung außerhalb unserer Kernkompetenzen ausgewiesene Experten hinzuziehen, von deren Expertise wir uns im Laufe jahrelanger und vertrauensvoller Zusammenarbeit überzeugt haben.

„Nur gemeinsam lässt sich etwas bewegen!“

Als Einzelkämpfer kann man es weit bringen. Doch gemeinsam mit Gleichgesinnten bringt man es weiter. Aus diesem Grund profitieren unsere Mandanten nicht nur von unserem umfassenden Netzwerk, das weder vor innereuropäischen noch außereuropäischen Landesgrenzen Halt macht, sondern auch von unserer engen Zusammenarbeit mit Sachverständigen.

Rechtsanwälte Die Köpfe hinter cibus Rechtsanwälte

Wir, die Gründer der Kanzlei cibus Rechtsanwälte, sind seit vielen Jahren ausschließlich im Bereich des Lebensmittel- und Futtermittelrechts tätig. Im Rahmen unserer bisherigen Tätigkeit haben wir bereits zahlreiche namhafte Unternehmen der Lebens- und Futtermittelbranche beraten und vertreten. Unsere hierbei entwickelten Dienstleistungen möchten wir Ihnen nunmehr kompakt, hochspezialisiert und nach Maß in unserer genau auf diese Rechtsgebiete zugeschnittenen Kanzlei anbieten. Hier erfahren Sie, wer wir sind, was wir bisher gemacht haben und welche besonderen Expertisen wir besitzen.

"Wir bieten mehr als nur rechtliche Beratung."

Unsere neuesten Veröffentlichungen MONOGRAPHIEN UND AUFSÄTZE ZUM THEMA LEBENSMITTEL- & FUTTERMITTELRECHT

2019
Aufsatz

"Klein aber oho" - Die neuen Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel mit Ähnlichkeit zu Lebensmitteln tierischen Ursprungs

Dr. Clemens Comans

Behr's Jahrbuch 2020 Lebensmittelwirtschaft, S. 45 - 55

2019
Aufsatz

Herkunftskennzeichnung von primären Zutaten

Dr. Clemens Comans, Sascha Schigulski

Der Lebensmittelkontrolleur 3/2019, S. 5 - 7

2019
Aufsatz

EuGH-Entscheidung zu den Anforderungen an den Transport von Küchen- und Speiseabfällen

Dr. Clemens Comans

Tierische Nebenprodukte Nachrichten III/2019, S. 58 f.

2019
Aufsatz

Tierisches Nebenprodukterecht - Fragen aus und Antworten für die Praxis

Dr. Clemens Comans

Food & Recht Praxis, Heft 2/2019, S. 22 ff.

„Nicht von der Stange, sondern nach Maß.“